Bing, du verwirrst mich,


denn trotz meiner Standorteinstellung, die da heißt “Deutschland”, zeigst du mir in einem “routenplaner” (ja richtig, klein geschrieben) meine komplette Route mit Distanzangaben in – na? – Meilen!

image Das war früher anders, das weiß ich. Damals, als du noch Windows Live Maps hießt, wie es jetzt noch ganz unten auf den von dir vorgeschlagenen Routen steht, da kanntest du noch die Kilometer.


image

Heute erkennst du aber nicht einmal mehr Eingaben wie “Grafenhausen”. zwar schlägst du mir nach mehrmaliger Benutzung brav “Grafenhausen, Baden-Württemberg” vor, fragst mich aber trotzdem immer wieder, ob ich vielleicht nicht doch “Gräfenhausen” gemeint haben könnte.

Ganz anders erging es mir bei der Suche nach “St. Peter”, das du immer durch “Saint Peter” ersetzen musstest. Nein, nicht den 80er-Jahre-Hit, sondern die englische Bezeichnung unseres deutschen “Sankt Peter”. Wer schreibt schon bitte solche Ortsnamen aus?

image Weil ich noch nicht so sicher im Echtzeit-Umrechnen von Meilen in Kilometer bin, habe ich mir Hilfe bei deinem Bruder Google Maps geholt.

Ach, der ist gar nicht dein Bruder? ich dachte schon, ihr seht euch doch so ähnlich. Sogar in der Druckansicht.

Naja, fast: die ist bei dir besser, bei Google muss man jede Karte einzeln imageöffnen und du konzentrierst dich auch die komplizierten Stellen.

Natürlich, du bist noch eine Beta und was sich heute im Internet nicht “Beta” nennt, kann nicht angesagt werden, alles ist Beta, nichts ist wirklich fertig und man darf sogar mit “Windows 7 Beta kostenlos” Werbung, siehe Chip. Und deshalb muss man es dir entschuldigen – oder auch nicht? Damals, unter Live, da ging doch noch alles ganz akzeptabel, da gab es nicht einmal diese kleinen Schönheitsfehler wie “routenplaner” oder “optionen”.

Am Ende bleibt eigentlich immer nur eine Frage: Wer von euch beiden findet eigentlich die bessere Route?

Ich kann es nicht sagen – die Routen unterscheiden sich wie fast immer nur in Details. Gerne leitest du einen über Landstraßen, während Google lieber noch 2 Kilometer auf der Autobahn bleibt und dafür 2 Minuten früher ankommt. Dafür sind deine Routen manchmal um wenige (Kilo)meter kürzer.