Anonymous gegen die NATO


Hacker der Anonymous-Bewegung haben Server der NATO angegriffen und angeblich über ein Gigabyte Daten erbeutet. Zwei Dokumente aus den Jahren 2007 und 2008 wurden dennoch als "Beweis" veröffentlicht. Mit der imageVeröffentlichung weiterer Daten wolle man sich aber zurückhalten, weil dies unverantwortlich wäre, gab man über das Twitter-Konto @AnonymousIRC bekannt.

Unterdes wurde bekannt, dass sich teile NATO-Website durch (SQL)-injections manipulieren lassen.