Google Drive – Cloud-Speicher, Groupware, Filesharing


Nach den erst jungen Gerüchten um einen Cloud-Speicher für Google Docs gibt es nun endlich Gewissheit: Google bietet ab jetzt einen Cloud-Speicher, Google Drive genannt, an, der aus Google Docs heraus verwendet werden kann – und noch an vielen weiteren Orten.

image

Google Drive ist auch für GMail verfügbar: große Dateien können so einfach online gespeichert und den Empfängern zugänglich gemacht werden. Natürlich funktioniert das auch mit anderen Maildiensten bzw. Programmen, indem man den URL zum Online-Speicher verschickt und Dateien für die Empfänger freigibt.

image

Läuft auf…

Google stellt einen Client für Windows und Mac bereit, der sich ins Betriebssystem einklinkt, um das Cloud-Laufwerk zu verbinden. Außerdem gibt es natürlich das passende Werkzeug für Smartphones und Tablets mit Android; für die Apple-Produkte sollen entsprechende Apps in Kürze bereitgestellt werden.

5 GiB kostenloser Speicherplatz, bis zu 16 TiB möglich


Wer Google Drive kostenlos nutzen möchte, bekommt 5 GiB gratis Speicherplatz, gleichzeitig wird der maximale Speicherplatz für GMail auf 10 GiB erhöht. Mehr gibt’s gegen Bezahlung, zum Beispiel für $2,49 im Monat jeweils 25 GiB, wobei die Preisangaben noch nicht als verbindlich zu betrachten sind.

Wer viel mehr Platz braucht, kann für $799,- auf 16 TiB aufstocken – na wenn man’s braucht…


Drive nutzen

Damit man Google Drive nutzen kann, braucht man natürlich ein Google-Konto. Mit dem muss der Speicher erst einmal “beantragt” werden, was eine Weile dauern kann.


Ein Gedanke zu „Google Drive – Cloud-Speicher, Groupware, Filesharing

  1. Pingback: Loslegen mit Google Drive

Kommentare sind geschlossen.