350 MHz und 256 MiB RAM für Windows 7


Mit nur wenigen Tweaks konnte ich Windows 7 für den Alt-PC auf eine weitere Hardwarereduktion vorbereiten. Es wurden weitere Dienste deaktiviert, die CPU durch eine halb so schnelle ausgetauscht und ein Speicherriegel entfernt.


Damit läuft Windows 7 jetzt auf einem PC mit


  • Pentium II-Prozessor @ 350 MHz
  • 256 MiB RAM

PII-Auslastung 

CPU und RAM haben immer noch Reserven für Programme übrig. Solange RAM frei ist, verhalten die sich ähnlich wie im vorigen System mit 700 MHz-CPU und etwas mehr RAM. Für die Leistung scheint derzeit die Größe des Arbeitsspeichers besonders wichtig zu sein.


6 Gedanken zu „350 MHz und 256 MiB RAM für Windows 7

  1. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » Video: 700 MHz für Windows 7

  2. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » 700 MHz und 384 MiB RAM für Windows 7

  3. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » Kein echtes Upgrade von Windows XP auf 7 – aber eine Verbesserung

  4. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » Windows 7 im Unternehmen

  5. Most people, when they criticize, whether they like it or hate it, they’re talking about product. That’s not art, that’s the result of art. Art, to whatever degree we can get a handle on (I’m not sure that we really can) is a process. It begins in the heart and the mind with the eyes and hands.

Kommentare sind geschlossen.