Bei Adobe wird ab morgen wieder gearbeitet


Adobe-Logo Statt Kurzarbeit gab es bei dem nordamerikanischen Softwarehersteller Adobe in der Vergangenen Woche Betriebsurlaub, wie ihn das Unternehmen normalerweise nur zwischen Weihnachten und Neujahr hält.


Die Ursache war die anhaltende Rezession, die Adobe gezwungen hat, ihre Mitarbeiter in den Bezahlten Urlaub zu schicken.

Es ist das zweite Mal in diesem Jahr, dass Adobe einen solchen Urlaub Adobe geschlossen angesetzt hat, das letzte Mal war im April. Die Konzernleitung plant einen weiteren Zwangsurlaub im zweiten Halbjahr.


In einem Interview sagte Mark Garret, die Gehälter seien eingefroren und die Boni gekürzt worden. Am Ende des vergangenen Jahres musste der Konzern 8 Prozent seiner Belegschaft entlassen, um einem Zusammenbruch zu entkommen.

Im zweiten Quartal 2009 traf Adobe ein weiterer Schlag, weil viele Kunden das Upgrade der Creative Suite nicht kauften, um selbst Kosten zu sparen. Mit der Creative Suite macht Adobe 60 Prozent ihres Umsatzes.


Ein Gedanke zu „Bei Adobe wird ab morgen wieder gearbeitet

  1. Pingback: y8 game

Kommentare sind geschlossen.