Wie Twitter das Geldverdienen anfängt


Lange fragte man sich, wie ein Unternehmen wie Twitter so wertvoll sein kann, obwohl es ganz offiziell und für jeden ersichtlich keine Einnahmen erzielte. Twitter gibt es derzeit nur in englisch und japanisch – in der japanischen Version verdient man mit Twitter seit einiger Zeit an Werbung, in der englischen vermutlich seit wenigen Stunden:

imageDer von mir vor wenigen Minuten entdeckte Link in der Seitenleiste meiner Twitter-Seite zeigt zu iTunes auf Apples iTunes Store.


Die Vermutung liegt deshalb nahe, dass Twitter das Geldverdienen anfängt – im Beispiel mit einer gesponserten Definition.


Und warum war Twitter schon vorher so wertvoll? Vielleicht hat man den Wert am Pitenzial gemessen.


Ein Gedanke zu „Wie Twitter das Geldverdienen anfängt

  1. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » Twitter kann bald orten

Kommentare sind geschlossen.