Google führt interessenbezogene Werbung ein


Google AdSense-Logo (© Google, Inc.) Google hat seine AdSense-Kunden am frühen Morgen über die bevorstehende Einführung interessenbezogener Werbung per E-Mail unterrichtet. AdSense-Kunden müssen die Datenschutzbestimmungen ihrer Websites der neuen Funktion anpassen.


Hallo,
wir möchten Sie über die bevorstehende Einführung der interessenbezogenen Werbung informieren. Aufgrund dieser Einführung ist es erforderlich, dass Sie die Datenschutzbestimmungen Ihrer Website überprüfen und gegebenenfalls ändern. […]


Die Datenschutzbestimmungen sind bis zum 8. April anzupassen, nähere Fragen soll das AdSense-Hilfethema klären.

Durch die Anpassung der Werbung an die Besucher von Websites soll erreicht werden, dass Werbung zielgerichtet eingeblendet und unnötige Kosten durch uninteressante Werbung vermieden werden.