Programme, die mit Service Pack 2 für Windows Vista nicht mehr laufen


Microsoft hat eine Liste der Programme veröffentlicht, die unter Windows Vista oder Server 2008 nicht oder mit Problemen laufen, nachdem Service Pack 2 installiert wurde.


Folgende Programme laufen gar nicht:

  • Dr.exe Pro Trad_Chinese 8.1 (Inventec Corporation)
  • Lenovo System Update (Lenovo Corp.)
  • Totalmedia 2.1.6.126 (ArcSoft Inc.)

Folgende Programme funktionieren nicht richtig:

  • AntiVir 8 (Avira)
  • Spyware Doctor 5.5.0 (PC Tools)
  • Internet Security & Virus Buster 2008 (Trend Micro)
  • Holodeck Enterprise Edition 2.8 (Security Innovation)

Bei folgenden Programmen wird der Start blockiert, um die Zuverlässigkeit von Windows Vista sicherzustellen:

  • Application Virtualization 4 (Microsoft)
  • Free Registry Cleaner 2.0 (Eusing)
  • Spy Sweeper 5.3.1.2344 (WebRoot)

Die Liste ist damit wesentlich kürzer als die, die Microsoft für Windows XP zur Fertigstellung des damaligen Service Pack 2 veröffentlichte.


Service Pack 2 für Windows Vista erhältlich

Nachdem das Service Pack 2 für Windows Vista laut Blogeintrag von Brandon LeBlanc fertiggestellt wurde, ist es heute für MSDN-Abonnenten verfügbar.

Im Benefit Portal Downloads-Bereich wird ein 1,4 GiB großes ISO-Image für alle Plattformen (32-Bit, 64-Bit, ia64) angeboten, das für Installationen in deutsch, englisch, französisch, spanisch und japanisch geeignet ist.

Laut Heise variieren die Größen der später angeboten werden sollenden Pakete stark: das Installationspaket für ein 32-Bit-System und fünf Sprachen ist gerade einmal 350 MiB groß.

Das Service Pack kann nach der Veröffentlichung auch per Windows Update installiert werden. Da nur die aktualisierten Dateien heruntergeladen werden müssen, fällt das Update mit dieser Variante nur mit 43 bis 90 MiB ins Gewicht.


Neu in Service Pack 2

Das Service pack 2 enthält im Wesentlichen die Patches, die Microsoft mit allen vorigen Updates zu Verfügung gestellt hat. Dazu kommen ein paar neue Funktionen wie das schon lange angekündigte Windows Vista Feature Pack for Wireless (Juni 2008), das unter anderem den Bluetooth-Stack erneuert sowie die neue Windows Search 4. Hinzu kommt ein neuer Registrierungseintrag, der das Aufbauen mehrerer TCP-Verbindungen ermöglicht.

Für Windows Server 2008, auf dessen Plattform Vista basiert, wird die Virtualisierungslösung Hyper-V nachgerüstet und in der Verwaltung von Active Directory kann man nun die Energieverwaltung der Clients steuern.

Service Pack 2 demnächst öffentlich?

Bisher wurde nur angekündigt, dass das Service Pack 2 fertig sei, heute erschien es bei MSDN – wahrscheinlich wird es in wenigen Tagen, ähnlich wie die Vorabversionen von Windows, in Kürze der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.