Enzym für Metastasenbildung entdeckt


Forscher des Institute of Cancer Research haben das Enzym Lysyl Oxidase (LOX) als verbreitungsbegünstigend für Krebszellen (Metastasen) identifiziert.


Weil unvorbereitete Bereiche im Körper für Krebszellen zu feindlich wären, sendet LOX in diesen Bereichen Signale aus, um einen neuen Krankheitsherd aufzubauen. Erst danach können sich Metastasen festsetzen und sich ausbreiten.

Die Entdeckung der Funktion von LOX wird für die Krebsbehandlung wahrscheinlich bedeutend sein, wenngleich noch kein Weg gefunden ist, seine Wirkung zu schwächen.