Disney bei Hulu, Google mit Nachsehen


Das sind schlechte Nachrichten für Google: Disney hat sich gestern beim Videoportal Hulu eingekauft und es sind Kooperationen geplant, Produktionen der Trickfilmschmiede dort zu senden. Die großen Mediengruppen NBC und Fox, die ebenfalls Material über Hulu streamen, haben ihre Verträge mit Hulu um zwei weitere Jahre verlängert.

Google hat jetzt mit Yahoo das Nachsehen: die erfolgreichste Videoplattform wird es jetzt immer schwerer haben, Sendungen in voller Länge zu streamen und nebenbei ordentlich Werbeeinnahmen zu kassieren.


Jetzt muss Google möglicherweise mit Hulu verhandeln, um nicht ganz als Verlierer da zu stehen.

Disney beteiligt sich nun mit 30 Prozent an Hulu.