10 Fake-Updates für Windows 7 RC


Um den Update-Mechanismus von Windows 7 RC zu testen, plant Microsoft für die kommende Woche die automatische Verteilung von 10 Fake-Updates.

Das wäre das zweite Mal, dass Microsoft solche falschen Updates zu Testzwecken bereitstellt, im Februar wurde ein ähnlicher Test schon an der Betaversion durchgeführt.


Mit den Fake-Updates soll wiederholt die sichere Verteilung der Patches unter realistischen Bedingungen sichergestellt werden.

Mit einem der zehn Updates wird zudem eine neue Funktion getestet, die den Benutzer darüber benachrichtigt, welche Updates nicht automatisch heruntergeladen werden können und ersatzweise manuell von der Update-Website geholt werden müssen.

Am vergangenen Donnerstag gab es übrigens schon ein echtes Update für den RC von Windows 7: Microsoft stellte einen Patch bereit, der einen Fehler behob, durch den Programme korrumpiert werden konnten.