DNS-Probleme bei Auflösung von .de- und .info-Adressen


Die Denic sowie einige Webhoster bestätigten, dass es seit einigen Minuten Probleme mit dem Domain Name Service gibt.

Aus diesem Grund ist es nicht möglich, einige Websites mit .de- und .net-Domains zu erreichen und E-Mails an Empfänger mit ebendiesen Adressen zu senden.

Erste Meldungen über die Probleme tauchten bereits um 13:30 auf Twitter auf. Weil die DNS-Server untereinander kommunizieren, waren zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedlich viele Internetnutzer von dem Problem betroffen.

Laut Domainfactory liefern derzeit 4 von 6 der Denic-Rootserver Antworten aus, laut denen Domains gar nicht existieren.

Die Denic arbeitet an der Fehlerbehebung.

Vorübergehend kann man in den Verbindungseinstellungen des Betriebssystems den DNS-Server von Google eintragen: der hat die IP 8.8.8.8.

[Update 1]

Inzwischen sind alle 6 Root-Server der Denic ausgefallen.


[Update 2]

Die Denic arbeitet derzeit an der Lösung des Problems. Mittlerweile sollen vier der sechs Server wieder ordnungsgemäß arbeiten.

Wer dennoch einen alternativen DNS-Server eintragen möchte, der kann auch folgende IP-Adressen verwenden:

  • 208.67.222.222
  • 81.89.98.6
  • 217.79.186.148
  • 8.8.4.4

Bei aktuellen Betriebssystemen ist übrigens kein Neustart erforderlich.

[Update 3, 15:14 uhr]

Alle DNS-Server der Denic sind nun wieder erreichbar.

Siehe auch:


VW bekommt vw.de

Die Debatte ist zu Ende, Volkswagen bekommt endlich eine Webdomain, mit DENIC-Logo, (c) DENIG eGder der Konzern sich nicht mehr benachteiligt fühlt. volkswagen.de hatte man ja für zu lang und unkonventionell gehalten, nennt den Konzern doch fast jeder “VW”. Domains wie vw.de will die Denic, die deutsche Vergabestelle für Second-Level-Domainnamen ab dem 23. Oktober schalten. Wollen ist hier relativ dauerte der Rechtsstreit zwischen Volkswagen VW und dem Registrar doch über 18 Monate.


Aus zwei Buchstaben bestehende Domains hielt die Denic bisher für    risikobehaftet, zuvor mussten sie aus mindestens drei Buchstaben bestehen. Die einzigen derzeit geschalteten Domains mit zwei Buchstaben sind ix.de und db.de. Der Computerzeitschriftenverlag Heise und die Bahn sicherten sich diese Domains in den frühen Jahren der Deutschen Internetgeschichte.

Volkswagen-Logo, (c) Volkswagen AGNebeneffekt der Lockerungen bei den Vergaberichtlinien für Domains ist auch, dass ab Freitag reine Nummerndomains registriert werden können. Bisher war nur die Kombination aus Buchstaben und Zahlen möglich.

Ebenso wird es wahrscheinlich bald eine Domain “de.de” geben – die Denic eG erlaubt bald auch Second-Level-Domains, die Top-Level-Domains entsprechen.