Google schluckt wieder kleine Startups


Dem Google-Konzern geht es wieder gut, sagte CEO Schmidt gestern zu Reuters und man werde wieder damit beginnen, kleine Startups aufzukaufen.


“Wir beginnen jetzt wieder mit unserem normalen Geschäft und konzentrieren uns auf kleine Unternehmen. Ich schätze, dass wir uns eine Übernahme pro Monat leisten können.”

Es gebe auch größere Unternehmen, die es sich Google leisten könnte, zu übernehmen, die seien aber nicht attraktiv genug.

Im August begann nach einer stillen Phase die Übernahme von On2 Technologies, die sich Google 106 Millionen US-Dollar kosten ließ. Gerüchten zufolge schielt Google auf den Internetvideodienstanbieter Brightcove; man schätzt, dass Google hier bereit ist, 500 bis 700 Millionen Dollar aufzuwenden.