Windows 7-Upgradeprogramm in Europa erst im August


Entgegen der Ankündigung, die vermutlich nur für die USA galt, das Upgrade-Programm beginne am 26. Juni, ist es in Europa erst ab dem 31. August verfügbar.

Wer derzeit die Website windows7upgradeoption.com aufruft, erhält nach der Angabe eines Standortes in Europa die Meldung “Vielen Dank für Ihr Interesse am Windows 7 Upgrade-Optionsprogramm. Unsere Bestell-Website ist für Ihre Region noch nicht verfügbar.”

Voraussetzung für die Teilnahme am Upgrade-Programm ist der Erwerb eines neuen Computers mit einer der unten abgebildeten Berechtigungskarten. Den abgebildeten Bestellcode gibt man auf der Website windows7upgradeoption.com, um sich die Installations-DVD mit Windows 7 ab dem 22. Oktober zuschicken zu lassen.

imageNach dem bisherigen Kenntnisstand wird es mit der derzeit bestehenden Installationsroutine für Windows 7 nicht möglich sein, Windows Vista zu aktualisieren, da in den Ausgaben für Europa der Internet Explorer fehlen wird. Dadurch wird zum Beispiel eine Neuinstallation der nachträglich installierten Programme erforderlich. Es wird erwartet, dass künftige Versionen von Windows 7 aber zum Upgrade geeignet sind.


Kunden, die eine Upgradeberechtigung erhalten haben, bekommen eine Installations-DVD, müssen aber die komplette Installation ihres Betriebssystems wiederholen.