Connects 2 Content fordert von Angebotsnutzern Geld


Die Firma Connects 2 Content, die die Angebote Fabriken.de und Rezept-Ideen.de betreibt, teilte ihren registrierten Nutzern im Januar mit, dass die Angebote aufgrund einer AGB-Änderung ab dem 1. Februar kostenpflichtig würden. Wer die (bis dahin kostenlose) Mitgliedschaft nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Mitteilung kündige, werde automatisch Nutzer des kostenpflichtigen Angebots.

Laut Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz können die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht durch eine einseitige Änderung zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft bereits bisher kostenlos registrierter Nutzer führen.

Eine Änderung der AGB zu Ungunsten der Kunden ist nicht möglich.

Nutzern, die Rechnungen erhalten, wird empfohlen, schriftlich zu widersprechen.


In einschlägigen Foren berichteten einige Nutzer, dass sie Strafantrag gegen Connects 2 Content gestellt hätten.

ScreenShot088Und plötzlich kostenpflichtig: Rezept-Ideen.de


Mit sogenannten “Abofallen” versuchten sich in der Vergangenheit schon viele Firmen zu etablieren. Zuletzt sorgte das immer noch laufende Angebot opendownload.de für Aufsehen.