Conficker wütet weiter und bedroht das Internet


Diesen Monat lässt Conficker es nicht nur auf ungepatchten Windows-Computern kracken, sondern auch im Internet.


Soweit der Wurm bisher dekompiliert werden konnte, weiß man inzwischen, welche Domains er diesen Monat kontaktieren wird, um neue Befehle entgegenzunehmen. Betroffen sind unter anderem die prominenten und real existierenden Domains wnsux.com, jogli,com und qhflh.com. Durch die über zwei Millionen infizierten PCs ist ein Ansturm auf die Domains zu erwarten, der die Webserver zusammenbrechen lassen könnte. Dies ist mit einer Denial of Service-Attacke gleichzusetzen.


Eine Liste mit Domains, die Conficker kontaktieren wird, kann im MSCR-Blog heruntergeladen werden.

Conficker nutzt eine Lücke in Windows, für die es schon seit Oktober 2008 einen Patch gibt.

Mitte Februar hat Microsoft 250 000 US-Dollar für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Wurmprogrammierers führen.


4 Gedanken zu „Conficker wütet weiter und bedroht das Internet

  1. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » Updates für Conficker

  2. Pingback: Klopfzeilen » Blog Archive » “Neeris” kopiert Conficker-Strategie

Kommentare sind geschlossen.