Google fordert erstes Leben


Nein, nein, so böse ist Google dann doch nicht und Absicht war es sicherlich auch nicht. Ein Fahrer, der für Street View unterwegs war, erfasste auf der Fahrt über die 832 Five Points Road ein junges Reh, Bilder von dem Unfall waren sogar bei Google Maps zu sehen, wurden zwischenzeitlich aber entfernt. Auf dem letzten Bild dieser Folge ist das Reh sogar noch am Straßenrand zu erkennen.


Ruhe in Frieden, kleines Bambi.


Ein Gedanke zu „Google fordert erstes Leben

  1. Pingback: y8 games

Kommentare sind geschlossen.